EIR(A) Strecken-Instrumentenflugberechtigung

Die Rechte des Inhabers einer Strecken-Instrumentenflugberechtigung (Route Instrument Rating, EIR) bestehen in der Durchführung von Flügen am Tage nach Instrumentenflugregeln in der Streckenphase des Fluges mit einem Flugzeug, für das eine Klassen- oder Musterberechtigung vorhanden ist.

Voraussetzungen

  • Der Bewerber für eine IR(A) muss mindestens im Besitz einer PPL(A) oder einer CPL(A) sein und über mindestens 20 Stunden als verantwortlicher Pilot von Flugzeugen, TMGs, Hubschraubern oder Luftschiffen verfügen, davon mindestens zehn Stunden auf Flugzeugen.
  • Der Bewerber muss ein Medical der Klasse 1 oder Klasse 2 mit Reintonaudiometrie besitzen. Die AEROTOURS ATO stellt sicher, dass die Schüler alle Voraussetzungen für die Ausbildung gemäß Teil-MED, Teil-FCL erfüllen.

EIR(A) - Einmotorige Luftfahrzeuge

Der Bewerber um eine EIR müssen innerhalb eines Zeitraums von 36 Monaten in einer ATO Folgendes absolviert haben:

  1.  mindestens 80 Stunden theoretischen Unterricht gemäß FCL.615 und
  2. eine Instrumentenflug-Ausbildung, bei der:

die Flugausbildung für eine EIR für einmotorige Flugzeuge mindestens 15 Stunden Instrumentenflugzeit mit einem Lehrberechtigten umfassen muss.

EIR(A) - Mehrmotorige Luftfahrzeuge

Zusätzlich zu unter den o.g. Punkten unter EIR(A) - Einmotorige Luftfahrzeuge gilt:

  1. Die Flugausbildung für eine EIR für mehrmotorige Flugzeuge muss mindestens 16 Stunden Instrumentenflugzeit mit einem Lehrberechtigten umfassen, davon mindestens 4 Stunden in mehrmotorigen Flugzeugen.

Theoretische Ausbildung

Die AEROTOURS führt die Theorieausbildung in einer Kombination aus 72 Stunden eLearning und 8 Stunden Ergänzungsunterricht durch. Durch eine eigenständige Zertifizierung bei der Zentralstelle für Fernunterricht in Form eines modernen onlinebasierten Fernkurses eAcademy können wir Ihnen eine optimale Begleitung bis zur Theorieprüfung ermöglichen.

Die theoretische Ausbildung und Prüfung umfasst folgende 7 Fächer:

  • Luftrecht
  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse-Instrumentierung
  • Flugplanung und Überwachung des Flugverlaufes
  • Menschliches Leistungsvermöge
  • Meteorologie
  • Funknavigation
  • IR Sprechfunkverkehr

 

Sollten Sie ohne jegliche Vorkenntnisse zu uns kommen, sollten Sie bei entsprechend vorhandener Motivation und Lernbereitschaft mind. 2 Monate für die IR(A)-Theorieausbildung einplanen.

Der Fernlehrgang zum Erwerb der Instrumentenflugberechtigung ist die modernste Form der Theorieausbildung und kann jederzeit begonnen werden.

Die theoretische und praktische Prüfung muss spätestens 36 Monaten nach Beginn der Ausbildung absolviert werden.

Laden Sie sich hier die EIR(A) Infomappe herunter.

Ablauf

Anmeldung

EIR(A)

Theoriephase

80 Stunden Theorieausbildung aufgeteilt in 72 Stunden eLearning und und 8 Stunden Ergänzungsunterricht

Theorieprüfung

Die EIR(A) Theorieprüfung wird beim Luftfahrt Bundesamt in Braunschweig durchgeführt

EIR(A)

Praxisphase

15 Stunden praktische Flugausbildung für das SE EIR(A) oder 16 Stunden praktische Flugausbildung für das ME EIR(A)

Praktische Prüfung

Die praktische Prüfung beginnt und endet am Verkehrslandeplatz Strausberg