Termine

05.05.2017

NEU: Bachelor Studium "Unternehmensmanagement" und ATPL(A) Ausbildung

Die AEROTOURS Verkehrspilotenschule bietet ab dem Wintersemester 2017 zusammen mit der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde ein Bachelorstudium im Bereich Unternehmensmanagement kombiniert mit einer ATPL(A) Ausbildung an.

Weiterlesen …

04.05.2017

ATPL(A) Vollzeitlehrgang für integriert und modular

ATPL(A) Vollzeitlehrgang startet am 04.10.2017 um 9:30 Uhr in Berlin

Weiterlesen …

03.05.2017

MCC - Multi Crew Cooperation

Am 11.05.2017 startet ein MCC-Lehrgang in unseren Ausbildungsräumen in Strausberg. Ziel der Ausbildung ist es die Berechtigung für MCC nach EASA Teil FCL zu erlangen. Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil.

Weiterlesen …

03.05.2017

BZF I & II - Lehrgang

Ab 10.06.2017 findet in unserem Seminarraum in Berlin Lichtenberg/ Friedrichshain ein BZF Lehrgang statt. Die Theorie bezieht sich sowohl auf das BZF I (englisch + deutsch) als auch auf das BZF II (deutsch).

Weiterlesen …

03.05.2017

PPL(A)/LAPL(A) - Lehrgang

Ab 19.08.2017 findet in unserem Seminarraum am Flugplatz Strausberg bei Berlin ein PPL Lehrgang statt. Die Theorie bezieht sich sowohl auf den PPL(A) als auch auf den LAPL(A) nach EASA Part FCL.

Weiterlesen …

03.05.2017

Fluglehrer Lehrgang FI(A)

Am 29.05.2017 startet ein Fluglehrer-Lehrgang (Kurssprache Deutsch) in unseren Ausbildungsräumen in Strausberg. Ziel der Ausbildung ist es die Berechtigung für den FI(A) nach EASA Teil FCL zu erlangen. Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil.

Weiterlesen …

20.03.2014

Moderne Fernkurse über die AEROTOURS eAcademy

Die AEROTOURS Verkehrspilotenschule besitzt die Zulassung als Fernschule für ATPL(A), CPL(A), IR(A), CB-IR(A), EIR(A), PPL(A), LAPL(A), SPL(A) und HPA vom Luftfahrt-Bundesamt und der Zentralstelle für Fernunterricht ZFU.

Weiterlesen …

Flugzeugreservierung

Flugzeugreservierung

Hier können Sie Flugzeuge zum Chartern und zur Ausbildung buchen, sowie die Auslastung der Flotte sehen.

Wissenswertes über die Ausbildung

Der theoretische Unterricht findet individuell in kleinen Gruppen und in ruhiger Atmosphäre in unserem Unterrichtsraum am Flugplatz Strausberg (35 km östlich von Berlin, mit direktem S-Bahnanschluss, Linie S5 Strausberg Nord) statt. Die praktische Flugausbildung führen wir auf den bewährten 2- bis 6-sitzigen Flugzeugen vom Typ Sila 450C, Diamond DA 20, Cessna 152, 172, Socata TB 20, Cirrus SR 22 GTS und Partenavia P68 ebenfalls am Flugplatz Strausberg durch. 

 

Damit belasten keine teuren Überflüge zu anderen Flugplätzen die Ausbildungskosten. Die 1,2 km lange Landebahn und der ruhige Platzverkehr tragen zu einer stressfreien Lernatmosphäre bei. Durch den guten Service des Flugplatzhalters auch im Winter (Räumung der Landebahn von Schnee) und die ständigen Unterstellmöglichkeiten der Flugzeuge im Hangar (kein aufwendiges Enteisen) wird ein ganzjähriger Schulungsbetrieb ermöglicht.

 

Der Start in Ihre Fliegerlaufbahn ist jederzeit möglich. Sie müssen lediglich ein Mindestalter von 16 Jahren (Lizenzerhalt mit 17) vorweisen können und ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Infos über uns)  besitzen. Theoretische und praktische Ausbildung werden parallel absolviert. Die einzelnen Flugstunden vereinbaren Sie individuell nach Ihrer Freizeit oder Dienstplan mit Ihrem Fluglehrer.

 

tl_files/fM_k0001/images/landebahn.jpg

Kosten

Eine solide Flugausbildung ist zwar nicht kostenfrei, aber wir bieten Ihnen bei besten Bedingungen einen günstigen Preis. Selbstverständlich sind bei uns die Fluglehrergebühren schon in den Stundenpreisen inbegriffen. Durch die besonders günstigen Bedingungen haben bisher mehr als 85% der Flugschüler ihre Ausbildung in der vorgeschriebenen Mindestflugzeit absolviert. Auf Wunsch reden wir auch gern mit Ihnen über eine Finanzierung.

 

Die Ihnen inzwischen vertrauten Flugzeuge stehen auch für Sie zu günstigen Konditionen zur Charter zur Verfügung.

 

Es ist durch die Vielzahl von Flugschulen und den genauso vielen Angeboten für einen Laien kaum nachvollziehbar, was kostet mich der Flugschein tatsächlich. Was ist, wenn ich 5000 € schon bezahlt habe, entgegen der Kostenaufschlüsselung noch Ausbildung  für 2000 € offen und ein Wechsel der Flugschule ist vertraglich nicht möglich und wahrscheinlich auch nicht sinnvoll?

 

Diese Zeiten sind jetzt zuende! Wir können eine Ausbildung zum Festpreis vereinbaren, der alle Kosten enthält. (Gilt für PPL(A) und LAPL(A)) Darin inklusive sind alle Nebenkosten (wie Lehrmaterial, Lande- und Prüfungsgebühren etc.) und Sie können gelassen in die Zukunft schauen. Selbstverständlich bieten wir auch weiterführende Ausbildungen bis hin zum Instrumentenflug bzw. Verkehrs- oder Berufsflugzeugführer an.